Bedeutsame Kirchenfeste weltweit

Spezielle kirchliche Feste werden auf der ganzen Welt gefeiert. So wird etwa in der Stadt Wittenberg ein besonderes Fest begangen. Bekanntlich hat dort Martin Luther 1517 seine 95 Thesen an die Tür angebracht. Die Stadtkirche in Wittenberg ist damit die Mutterkirche der Reformation. In dieser Kirche feiern die Wittenberger jährlich das Reformationsfest.

Festival des Feuers in Äthiopien

Das Feuer-Festival in Äthiopien wird am 26. September gefeiert. Es erinnert an die Offenbarung der Königin Helena, die Jesus Christis den Ort des Kreuzes benannt haben soll. Daraufhin soll man ihn in die Berge von Amba Geshen gebracht haben. Das Freudenfeuer beginnt am Meskel-Platz in Addis Abeba mit einem Scheiterhaufen, der von grünem Gras und von Fackeln umgeben ist. Dieses Fest wird von Hunderttausenden besucht. Die Krönung des Festes ist das Lagerfeuer. Das Fest wurde 2013 in die UNESCO-Repräsentanten-Liste aufgenommen.

Saint Patrick’s Day in Irland

Der christliche Missionar Saint Patrick wird von der katholischen Kirchen als Heiliger sehr verehrt. Er ist zugleich Schutzpatron Irlands. Zu Ehren seines Todestages Mitte oder Ende des fünften Jahrhunderts gedenken ihm die Menschen. Die dominanteste Farbe ist Grün. Nicht nur die Kleidung, sondern auch Flüsse und sogar das Bier werden Grün eingefärbt und Sehenswürdigkeiten werden Grün beleuchtet. Ebenso ist hierbei das Kleeblatt, genannt „Shamrock“, das Nationalsymbol Irlands, von Bedeutung.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.