Kirchen in Thüringen — Dorfkirchen mit Geschichte

Kirchen aus vergangenen Zeiten sind imposante sakrale Gebäude. Es sind Gotteshäuser, die zum Gebet und zum Gottesdienst genutzt werden. Sie werden in verschiedene Kategorien unterteilt. Etwa Klosterkirche, Stiftskirche, Dom oder Kathedrale. In Deutschland und international gibt es eine ganze Reihe monumentaler Gebäude, die viele Menschen kennen. Beispielsweise den Kölner Dom, die Dresdner Frauenkirche, die Schlosskirche Wittenberg, die Hagia Sophia oder den Petersdom.

In Deutschland gibt es jedoch auch interessante Dorfkirchen, die vielleicht nicht so imposant, dennoch sehr sehenswert sind.

Michaeliskirche Rohr in Thüringen

Das etwa 1.000 Einwohner-Dorf Rohr liegt zwischen der Theaterstadt Meiningen und der Waffenstadt Suhl. Die Wehrkirche befindet sich mitten im Ort und ist das Wahrzeichen der Gemeinde. Die Klosterkirche wurde als Benediktinerkloster im 9. Jahrhundert erbaut. Urkundlich wurde sie 824 erwähnt. Sie diente einst als Kapelle des Königshofes. Im Mittelalter war sie von einer etwa sechs Meter hohen Wehrmauer mit Wehrgang umgeben. Zusätzlich gab es dort Schießscharten und einen vorgelagerten Wallgraben. Das Innere der Kirche ist detailreich ausgestattet. Bis heute ist die Hallenkrypta, die viele Besucher anlockt, unverändert.

Die Kirche ist nicht nur geschichtlich interessant. Durch ihre angenehme Atmosphäre und die ausgezeichnete Akustik finden dort viele Chordarbietungen statt. Nicht nur der in Rohr heimische Männerchor verzaubert hier seine Zuhörer, auch das Konzert des Sängers Ivan Rebroff erzeugte bei Zuhörern in der Michaeliskirche schon Gänsehaut. Die Michaeliskirche ist eine Dorfkirche, in der Gottesdienste, Trauerfeiern, Eheschließungen, Taufen und andere Feste stattfinden.

Kirchengeschichte studieren und dabei leckeren Kuchen genießen

Jede Kirche hat ihre eigene Geschichte und diese zu lesen kann unheimlich interessant sein. Besonders Bildbände sind lesens- und sehenswert, denn Kirchen sind meist prächtig ausgestattete Gedächtnisorte.

Mit einem schönen Buch kann man es sich so richtig gemütlich machen. Damit es noch angenehmer wird, kann man sich bei deineTorte.de einen leckeren kuchen bestellen und das ganz einfach online. Gleich ob Torten, Törtchen, Muffins, Brownies — bei deineTorte.de ist das Angebot an köstlichen Kuchenvariationen groß. Alle Kuchen und Küchlein werden frisch gebacken und auch noch mit verschiedenen Motiven verziert. Sogar mit Wunschmotiv. Es gibt in der Online-Bäckerei Kuchen für jeden Anlass. Bei deineTorte.de findet jedes Leckermäulchen seinen Bestseller.

Kirchenburg Belrieth in Thüringen

Der Ort Belrieth ist ein romantischer Fachwerkort der im Wiesengrund der Werra liegt. Die 350-Einwohner-Gemeinde liegt zwischen Meiningen und der einstigen Residenzstadt Hildburghausen, wo einst die Herzöge von Sachsen-Hildburghausen ansässig waren.

Die wehrhafte Kirche aus dem 11. Jahrhundert ist eine Besonderheit, die auf dem Belriether Kirchberg liegt und schon von Weitem zu sehen ist. Sie wurde damals als eine bäuerliche Wehranlage erbaut, die zur Kirchenburg umgebaut wurde. Da die Kirche nicht hoch oben auf einem Berg errichtet wurde, erbaute man zum Schutz eine innere und eine äußere Mauer. Die innere Mauer umschließt heute noch den Kirchhof. Über dem Torweg kommt man in die befestigte Anlage. In deren Inneren befinden sich noch etwa 26 Kellergaden, die einst der Bevorratung dienten.

Aus dem 16. Jahrhundert sind noch Reste einer ornamentalen Putzstruktur zu sehen. Im Inneren befinden sich wunderschöne Renaissancemalereien, die wirklich sehenswert sind.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.